Menü

Comments

Blog of the Day, by Mira Dreier

Schon bei der Steuermannsbesprechung kamen aufgrund der aufregenden Regattasituation der eine oder andere Organisator an die Grenzen der Belastbarkeit.
Nachdem diese ca. um eins zu Ende ging und alle Fragen der angespannten Teilnehmer zum fünften Mal beantwortet waren, blieb noch genügen Zeit letzte Trimmarbeiten vorzunehmen und sich die zu fahrende Strecke gut einzuprägen.
Als schließlich um ca. drei Uhr im 5-Minuten-Takt drei Schallsignale fielen meinte es auch der Wind gut mit uns und verabschiedete sich für den heutigen Tag. Dies führte dann dazu, dass sich nach 1 ½ Stunden Kampf mit dem unglaublich böigen und drehendem Wind die Ziellinie vor den Teilnehmern ans Land zurückzog.

Einen Kommentar schreiben